Farblaserdrucker Test – Vergleich – Beliebte Modelle finden.

Ein Farblaserdrucker Test ist bei der Suche nach einem neuen Drucker die richtige Entscheidungshilfe. Sie suchen einen neuen Farblaserdrucker oder ihr altes Gerät ist kaputt? Ein Farblaserdrucker Test kann helfen das passende Drucker-Modell zu finden. Wir haben beliebte Farblaserdrucker im Vergleich und bieten allgemeine Informationen zum Thema Drucken. Betrachtet werden Farblaserdrucker der bekannten Hersteller HP, Epson, Brother, Oki, Canon und Samsung. Wie bei vielen anderen Technikprodukten lohnt sich die Online-Recherche auch bei Farblaserdrucker Test Siegern. Viele Anbieter bieten hier günstige Preise und damit sind Farblaserdrucker neben dem Einsatz im Büro auch im Heimbereich einsetzbar. Kriterien in einem Farblaserdrucker Test können helfen Ihren eigenen Favoriten zu identifizieren. Bei einem Farblaserdrucker Kauf gehören zum Beispiel dazu:

  • Farblaserdrucker Testsieger von Stiftung Warentest oder anderen Testinstituten
  • Gut bewertete und beliebte Farblaserdrucker im Online-Handel
  • Farblaserdrucker Anschluss: USB, W-LAN, Ethernet Kabel, Card Reader oder andere
  • Funktionen und Merkmale z.B. Druckgeschwindigkeit, Druckqualität, Tonerwechsel
  • Bewertungen, Erfahrungen, oder Farblaserdrucker Testberichte von anderen Nutzern

Farblaserdrucker: Auswahl beliebter Laserdrucker im Überblick


Kyocera Ecosys P6021cdn Farblaserdrucker

Farblaserdrucker Test

Bis zu 21 Seiten A4 pro Minute in S/W und Farbe, Duplex-Einheit, 50 + 250 Blatt Papierzufuhr, Geringe Druckkosten

bei Amazon ansehen


Brother HL-3142CW High-Speed Farblaserdrucker

Farblaserdrucker Testsieger

Elektrofotografischer LED Farbdrucker, Bis zu 18 Seiten/Minute in Farbe und s/w, Bis zu 2.400 x 600 dpi, WLAN

bei Amazon ansehen


HP Color LaserJet Pro M277dw Farblaserdrucker Multifunktionsgerät

Farblaserdrucker Testberichte

Drucker, Scanner, Kopierer, Fax, WLAN, LAN, Duplex, HP ePrint, Airprint USB, 600 x 600 dpi

bei Amazon ansehen


Samsung SL-C430/TEG Farblaser-Drucker

Farblaserdrucker Vergleich

Bis zu 21 Seiten A4 pro Minute in S/W und Farbe, Integrierte Duplex-Einheit, USB 2.0

bei Amazon ansehen


Brother HL-L8250CDN Farblaserdrucker schwarz/weiß

Farblaserdrucker kaufen

Druckauflösung: Bis zu 2.400 x 600 dpi, Duplex, Bis zu 28 Seiten/Minute in Farbe und S/W

bei Amazon ansehen


HP Color LaserJet Pro M252dw Farblaserdrucker

Laserdrucker

platzsparender Laserdrucker für Farbausdrucke, LAN, WLAN, Duple, USB, 600 x 600 dpi

bei Amazon ansehen


Samsung SL-C480FW/TEG Farblaser-Multifunktionsgerät Xpress

Farblaserdrucker

Multifunktion, 4-in-1-Farbprofi, Fax-, Netzwerk- und USB-Direct-Schnittstelle

bei Amazon ansehen

Die oben aufgeführte Übersicht zeigt aktuell bei Kunden beliebte Farblaserdrucker beim Versandhändler Amazon in zufälliger Reihenfolge. Achten Sie bei der Auswahl eines Produktes immer auf die Anzahl der gelben Sterne und Sie bekommen ein Gefühl dafür, wie zufrieden andere Käufer mit dem Gerät sind. Viele User verfassen zudem auch Kundenrezensionen, die meistens aufschlussreiche Details aus der Farblaserdrucker Praxiserfahrung aufzeigen.

Farblaserdrucker Test – Vergleich: Worin unterscheiden sich die Geräte?

Drucken können Sie in einem Farblaserdrucker Test alle, doch die Farblaserdrucker unterscheiden sich in zahlreichen Funktionen und von daher sollte man sich im Vorfeld gut überlegen, was die wesentlichen Eigenschaften sein sollen. Dies beginnt schon bei der Überlegung, wie ich den Farblaserdrucker mit dem Computer verbinden möchte. Dafür gibt es zahlreiche Möglichkeiten:

  • USB-Anschluss
  • Ethernet-Anschluss (Netzwerkkabel)
  • WLAN etc.

Ein weiterer Faktor ist auch die Geschwindigkeit nach dem Absenden des Druckauftrages: Zunächst gilt hier die sogenannte Aufwachzeit des Gerätes zu beachten und natürlich auch die eigentliche Druckgeschwindigkeit. Vor der Kaufentscheidung sollte man sich bei diesem sehr wesentlichen Punkt im Klaren sein, was man will und auch wirklich benötigt. Um ein Gefühl dafür zu bekommen, braucht man sich nur mal kurz an Erfahrungen mit älteren Druckern zuhause erinnern. Was bei einer hohen Geschwindigkeit auch nicht leiden darf ist die Druckqualität und damit einhergehend die Darstellung von Text und Farbwiedergabe.

Neben den bereits beschriebenen Punkten, legen viele Käufer auch Wert auf ein hohes Fassungsvermögen für Papier. Ein Farblaserdrucker Test Vergleich zeigt, dass einige Modelle 300 oder auch mit 500 Blättern zurecht kommen. Letzteres bietet den Vorteil, dass man nicht so häufig neues Papier einlegen muss und in der Regel auch eine vollständige Packung neues Druckerpapier einlegen kann.

Test der Farblaserdrucker Kosten im Alltag

Bunte Farben

Bunte Farben © rockpix – Fotolia.com

In der heutigen Zeit ist für viele Käufer nicht nur ein niedriger Anschaffungspreis ausschlaggebend, sondern neben der Ausstattung des Gerätes insbesondere auch die Betriebs- oder Folgekosten für beispielsweise Toner, Energie oder Papier. Bei Druckerpatronen oder Toner ist dies recht einfach: Nahezu jeder Anbieter gibt auf der Verpackung an, für wie viele Ausdrucke die Menge reicht und dann teilt man einfach den Kaufpreis durch die Anzahl der Ausdrucke. Wer es ganz genau wissen möchte, legt vorher abgezähltes Papier in den Farblaserdrucker und protokolliert die Anzahl der Drucke.

Papier lässt sich mit einem sogenannten Duplexdruck sparen. Dies bedeutet, dass der Farblaserdrucker beide Seiten bedrucken kann und so nur die Hälfte an Papier verbraucht wird. Diese Eigenschaften besitzen in einem Farblaserdrucker Test nicht alle Modelle und von daher muss beim Kauf darauf gesondert geachtet werden.

Energie lässt sich insbesondere durch einen geringen Standbyverbrauch sparen. Gerade im Bereich der Heimarbeit oder Privatanwendung ist das Druckgerät meist längere Zeit im Standbybetrieb ohne wirklich zu drucken. Standbyverbrauch kann sich schnell zu Stromkosten von ca. 20 Euro im Jahr summieren. Falls der Drucker nur äußerst selten genutzt wird, ist das richtige Ausschalten empfehlenswert, da in diesem Fall gar kein Strom benötigt wird.

Farblaserdrucker Test für Gelegenheitsnutzer, Small Office, Büro

Drucker im Büro

Drucker im Büro © Gajus – Fotolia.com

Ein Farblaserdrucker für Zuhause als Privatanwender galt lange Zeit als zu teuer und unwirtschafltlich. Doch dieses Denken gehört der Vergangenheit an. Durch fallende Preise im Farblaserdrucker Vergleich lohnt sich die Anschaffung mittlerweile auch für nur wenige Text- oder Fotausdrucke. Das Nachsehen haben dabei die Tintenstrahldrucker, welche immer noch sehr weit verbreit sind.

Ein weiterer Trend für den Heimanwender sind auch Farblasermultifunktionsdrucker kombiniert mit Scanner, Kopierer und Fax. Das Small- oder auch Home-Office hat schon höhere Anforderungen an einen Drucker und von daher ist hier ein Farblaserdrucker auf jeden Fall ratsam. In diesem Bereich sind auch schon die im ersten Absatz genannten Punkte wie Druckgeschwindigkeit und Kosten zu berücksichtigen.

In Büros mit mehreren Mitarbeitern muss die Wirtschafllichkeit von Farblaserdruckern nach dem Druckverhalten der Mitarbeiter bestimmt werden. Zudem spielt in einem Farblaserdrucker Test auch der Tätigkeitsbereich des Unternehmens eine Rolle. Eine Kreativ-Agentur wird eher großformatige Farbdrucke für Kundenpräsentationen benötigen, ein Unternehmen im kaufmännischen Bereich wahrscheinlich eher Schwarz-Weiss Ausdrucke für den Schriftverkehr.

Unterschied Farblaserdrucker vs. Laserdrucker

In einem Farblaserdrucker Test zeigt sich, dass der Unterschied in dem Wort Farbe liegt. So wird das Wort Laser-Drucker in der Regel für Schwarz-Weiss Laserdrucker von den Herstellern gebraucht. Diese Art von Drucker kann keine farbigen Fotos ausdrucken, ist in der Anschaffung aber etwas günstiger und als Verbrauchsmaterial wird auch nur SW-Toner benötigt. Unter der Bezeichnung Farblaserdrucker werden Modelle angeboten, die Schwarz-Weiss und Farbige Ausdrucke produzieren können.

Farblaserdrucker: Wer sind die Hersteller?

Die Recherche bei führenden Onlineshops macht deutlich, dass die folgende Auswahl an Herstellern häufig vertreten ist: Samsung, Hewlett-Packard, Brother, Kyocera, Dell, Epson, Canon, Ricoh oder Lexmark.

Farblaserdrucker Vorteile (Zusammenfassung)
  • Farblaserdrucker sind preislich attraktiv für den Einsatz im Heimbereich oder Office
  • Gute Textschärfe und schnelle Druckgeschwindigkeit im Vergleich zu Tintenstrahldruckern
  • Über W-LAN Konnektivität kann kabellos gedruckt werden

*Bitte beachten: Preisangaben incl. MwSt. und ggf. zusätzlich Versandkosten. Alle Informationen ohne Gewähr. Die Preisangaben werden regelmäßig aktualisiert. Es kann allerdings Abweichungen geben. Wenn Sie ein Produkt kaufen, sind immer nur die Informationen auf der Website des Händlers maßgeblich. Diese Seite enthält Partner-Links zu Onlineshops.